Am linken Rheinufer, umgeben von Weinbergen, liegt die 2000 Jahre alte «Goldene Stadt» Mainz. Der prachtvolle romanische Dom, Marc Chagall’s blaues Fenster, die vielen sehenswerten Museen, die hübsche Altstadt und das Staatstheater machen Mainz zu einem lohnenswerten Reiseziel.

Programm

Freitag, 25. April 2008
09:04 Abfahrt mit dem Zug ab Bern – umsteigen in Mannheim.
13:18 Ankunft in Mainz Hbf
Bustransfer vom Bahnhof ins nahe und zentral gelegene Hotel Hilton City. Imbiss im Hotel . Zimmerbezug. Anschliessend zu Fuss ins Gutenbergmuseum. 1-stündige geführte Besichtigung des Museums.
19:30 «Peer Gynt» Schauspiel im Staatstheater Mainz, anschliessend Teilnahme an der Premierenfeier

Samstag, 26. April 2008
09:00 Beginn der 2-stündigen Altstadtführung zu Fuss. Fast alle historischen Gebäude wurden auf engem Raum, innerhalb der alten Stadtmauern erbaut: Dom, Kirchen, Brunnen und die herrschaftlichen Häuser. Nachmittag zur freien Verfügung. Entdecken Sie weitere Sehenswürdigkeiten oder gehen Sie zur Kupferbergterrasse von wo Sie eine prächtige Aussicht auf die Stadt geniessen können (mit Besuch des Kupferbergmuseums).
18.45 Einführung in die Oper durch Barbara Gräb, Operndramaturgin
19:30 «Lucia di Lammermoor» Oper von Gaetano Donizetti im Staatstheater Mainz

Sonntag, 27. April 2008
Vormittag zur freien Verfügung.
12.45 Einführung ins Ballett und Gespräch mit Martin Schläpfer, Direktor Ballett Mainz
14:00 Ballett «Programm XXVI» (Philipp Egli (UA) – Martin Schläpfer (UA) – Antony Tudorim) Staatstheater Mainz
18:00 Bustransfer vom Hotel zum Bahnhof
18:40 Abfahrt mit dem Zug ab Mainz Hbf – umsteigen in Mannheim und Basel
22:56 Ankunft in Bern